(05137) 2404
Link verschicken   Drucken
 

7.Spieltag (Nachholspiel) SGK – TV Jahn Leveste II 1:4 (0:0)

04.09.2019

Schon wieder keine Punkte! 1:4 Niederlage gegen die „A-Jugend“ vom TV Jahn Leveste.

 

Die SG verliert das zweite Spiel in Folge und ist ratlos.

 

Nach der Niederlage gegen den RSV Hannover wollte man im gestrigen Nachholspiel wieder zurück in die Spur finden. Die Gäste aus Leveste waren vor der Begegnung nur schwer einzuschätzen, da sie bereits einige Spielausfälle hinter sich haben. Schon bei der Anreise bemerkten die Albert-Zwillinge, vom TV zur SG gewechselt, dass kaum ein Spieler der eigentlichen 2.Herren mit an Bord war. Zu 70 % liefen Spieler der A Jugend auf, Kicker aus der Bezirksliga. Zusätzlich wurden ein bis zwei Spieler aus der ersten Mannschaft eingesetzt. Wohl dem der auf solch Potential zurückgreifen kann. In den ersten 45 Spielminuten passierte nicht viel. Die Spielanteile waren sehr ausgeglichen, aber die Gäste hatten klar die besseren Torgelegenheiten. Seidler musste das ein oder andere Mal in höchster Not retten. Mit einem dennoch leistungsgerechten Unentschieden ging es in die Kabine.


Die ersten Minuten in der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter wie in Durchgang eins. Erst in der 55.Spielminute fiel das erste Tor der Partie. Nach einer Flanke stand Abazi ganz allein am langen Pfosten und traf sehenswert und unhaltbar für Seidler. Mit einer Direktabnahme, die allerdings nur zustande kommen konnte, da die SG nicht entschlossen genug mit zurückrückte. Zehn Minuten später traft Tabet aus 16 Metern zum 2:0 – der K.O. Schlag für die SG (und das obwohl noch genug Zeit gewesen wäre). Dennoch versuchte die SG irgendwie wieder in Spiel zu kommen. Mandke stellte früh auf drei Spitzen um und riskierte alles. Die Torgelegenheiten waren da, aber sie waren zu harmlos und die Gäste, in Person von Scheloske, konterten in der 78.Spielminute die SG komplett – 3:0.


Zu allem Überfluss war es dann der eigene Mann der den Ball zum 0:4 über die Linie drückte. Bevor Bodensiek das Eigentor erzielen konnte, war der Ball allerdings bereits im Toraus. Auch auf Nachfrage verneinten die Gäste dies, sodass dem Schiedsrichter nichts anderes übrig blieb als das Tor zu geben.


Kurz vor dem Abpfiff verkürzte R.Häfker aus kurzer Distanz auf 1:4. Danach war Schluss.


Die SG verliert das zweite Spiel in Folge und steckt nun in einer Mini-Krise. Die Leistung im gestrigen Spiel stimmte über weite Strecken, aber am Ende war gegen eine junge, technisch starke Levester Mannschaft nichts zu holen.

 

Es spielten: Seidler – Hildebrand, D.Häfker, Bodensiek, Schmidt – S.Albert, Gutberlet, T.Häfker, Heisterberg – Merkel, F.Crull

Außerdem kamen zum Einsatz: N.Albert, R.Häfker

 

Torfolge:
0:1 Abazi (TV / 55.Spielminute)
0:2 Tabert (TV /65.Spielminute)
0:3 Scheloske (TV / 78.Spielminute)
0:4 Bodensiek ( ET / 82.Spielminute)
1:4 R.Häfker (83.Spielminute)

 

Am kommenden Wochenende empfängt die SG den Tabellenzweiten, den SV Odin. Alle weiteren Infos folgen.

 

Forza SGK!

 
Kontakt

SG Kirchwehren/Lathwehren e. V.

Mosenweg 4
30926 Seelze

 

Telefon: (05137) 2404
E-Mail:

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24.11.2019
 
26.11.2019 - 18:00 Uhr
 
03.12.2019 - 18:00 Uhr