BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

7. Spieltag der ersten und zweiten Herren

21. 10. 2021

Erste Herren überzeugt mit 7:0 Heimerfolg gegen Letter II.

Die zweite gewinnt wieder einmal glücklich mit 2:1 gegen den TSV Stelingen III

 

Spiele gegen vermeintlich, zumindest auf dem Papier, schwächere Gegner sind

oftmals die Gefährlichsten.

Davor warnte Coach Mandke in seiner Ansprache vor dem Spiel.

Der Blick auf die Startelf des Gegners relativierte die Gefahr dann jedoch,

schließlich fehlte der eine oder andere gute Kicker des Gastes offenbar

verletzungsbedingt.

Nachdem das Spiel dann erheblich verzögert, der Schiedsrichter war

von 15 30 Uhr als Anstoßzeit ausgegangen, angepfiffen wurde

entwickelte sich innerhalb kürzester Spielzeit im Prinzip dauerhaft ein

Spiel auf das Tor des Gastes und man erspielte sich eine Vielzahl guter

Tormöglichkeiten.

Bereits in der 3. Spielminute war es der an diesem Tag mit insgesamt 5 Toren

überragende Sven Albert der seine Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte.

Erneut Albert (17.), Tomszak (23.) und ein weiteres Mal Albert (38.)

schraubten das Ergebnis bis zur Pause auf ein souveränes und verdientes 4:0

hoch.

Anders als vor ein paar Wochen im Spiel gegen Harenberg, in dem es ebenfalls

zur Pause bereits 4:0 gestanden hatte, beschränkte sich die SG nunmehr

nicht mehr nur auf das Verwalten des Sieges, sondern spielte weiter eifrig

nach vorne.

So kam es wie es kommen musste und Albert (60. und 84.) und Momo Issa (89.)

sorgten für den am Ende hochverdienten 7:0 Heimerfolg.

Herauszuheben ist hierbei sicherlich die Art und Weise wie die jeweiligen

Tore allesamt sehenswert herausgespielt worden sind. Alle Offensivakteure

waren hierbei in Form von Treffern oder Assists erfolgreich.

Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Mittelfeldmotor Jan Schwarz,

der nach einem Foulspiel im Mittelfeld unglücklich auf die Schulter fiel und

sich hierbei eine Knochensplitterung zuzog.

 

Unsere zweite Herren mussten anders als unsere erste Herren um die drei Punkte kämpfen. Die angereisten Gäste vom TSV Stelingen kamen nicht nur auf die Schweineweide um zuzusehen wie wir unser Spiel machen. Im Gegenteil. Stelingen dominierte die Anfangsphase und erst durch einen Zufallsangriff konnten wir mit 1:0 durch Dennis Lipp in Führung gehen. Bis zur Pause konnten beide Mannschaften jeden Angriff abwehren und mit einem 1:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte hieß es erst einmal das Ergebnis zu halten. In der 67. Spielminute gab es einen folgerichtigen Elfmeter, da Innenverteidiger Julian Stöckel den gegnerischen Stürmer astrein weggeflext hatte. Den Elfmeter konnte Chris Seidler leider nicht halten. In der 88. Minute konnte Dennis Lipp zum 2:1 treffen und somit die nächsten 3 Punkte für uns sichern.

 

 
Kontakt

SG Kirchwehren/Lathwehren e. V.

Ansprechpartner:

1. Vorsitzender Phillip Häfker

Rolanddamm 4

30926 Seelze-Almhorst

 

Telefon: 0178 4939249
E-Mail:

Veranstaltungen